Samstag, 18. April 2009

Magdeburg I

In Magdeburg schleichen Menschen mit müden Gesichtern durch die Jugendherberge, während die Organisatoren offenbar gut gelaunt und mit sehr viel Energie die Debattierer und Juroren zur
Eile antreiben: Um neun geht es in der Uni mit der ersten Vorrunde los.
Gestern Abend gab's zum Warmwerden die Eichdebatte zum Thema "Soll Sexualkundeunterricht an Grundschulen verpflichtend werden?", in der Regierung debattierten Nicolas Friebe (Göttingen), Torsten Rössing (Halle) und Moritz Kirchner (Potsdam) gegen die Opposition bestehend aus Patrick Ehmann (Berlin), Ludwig Schnitter (Dresden) und Tom Knoth (Halle). Einzige freie Rednerin war Linda Tschiche aus Berlin.
Bester Redner der Debatte war Patrick Ehmann, der zur Belohnung eine Flasche Absinth gewonnen hat, was ihn laut Versprechen der Organisatoren zur beliebtesten Person des Abends machen sollte.
Zum Ende des Abends ging es dann an den Magdeburger Hasselbachplatz, an dem nicht nur die Kneipen getestet, sondern auch das Büro eines Organisators ausführlich begutachtet wurde.

Kommentare:

  1. harhar, ich liebe es, unschuldige debattanten aus dem bett zu scheuchen und in die kälte zu treiben. leider ist das wetter heute nicht sehr gut, aber dann macht es wenigstens nichts aus, wenn man drin sitzt. -)
    1. vorrunde läuft seit 40 minuten, bisher ist alles im lot.

    AntwortenLöschen
  2. unsere chefjuroren wollten unseren zeitplan sprengen, aber wir haben sie wieder eingefangen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.