Donnerstag, 31. Dezember 2009

WUDC: Dritter und letzter Vorrundentag

Der dritte und letzte Tag der Vorrunden der Weltmeisterschaften in Antalya hat begonnen. Noch drei Vorrunden, von denen alle so genannte "geschlossene Runden" sein werden. Das heißt, in diesen letzten Runden werden keine Ergebnisse bekannt gegeben. So wird die Spannung des Breaks, der Übergang in die K.O.-Runden, aufrecht erhalten.

Für die Muttersprachler wird es Achtefinale geben, es kommen die besten 32 Teams aus den Vorrunden weiter. Für die Nicht-Muttersprachler Viertelfinale, dort kommen die besten 16 Teams weiter, die nicht im Muttersprachler-Break ("Main Break") schon in die Achtefinale eingezogen sind. Die K.O.-Runden starten am 2. Januar. Zur Orientierung hat Alfred Snider eine Liste der führenden muttersprachlichen Teams zusammengestellt (hier die besten zehn):
Oxford A 18, LSE A 16, Monash B 15, Sydney A 15, Sydney D 15, Ataneo de Manila 15, Sydney C 14, Oxford B 14, Oxford C 14, Monash A 14, Cambridge A 14.

Wir werden Euch den Tag über via Twitter auf dem Laufenden halten (direkt bei Twitter oder rechts oben im Magazin) und den Break veröffentlichen, sobald er bekannt geworden ist.

Kommentare:

  1. In den Main Break kommen die 32 besten Teams. Ins ESL-Viertelfinale kommen die 16 besten ESL-Teams, die nicht im Main Break sind. In den EFL-Break kommen die 8 besten EFL-Teams, die nicht im Main- oder ESL-Break sind. BP, remember? :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke - Denkfehler. Soeben korrigiert.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.