Dienstag, 23. Juni 2009

Von Berlin nach Frankfurt/Oder: Bahn-Debatte

Der Debattierclub Potsdam organisiert mit befreundeten Clubs nach Aussage des Potsdamer Vorsitzenden Mathias Hamann "Deutschlands erste Bahn-Debatte".

Am Samstag den 4. Juli treffen sich Debattierer aus Nordostdeutschland - und wer immer noch dazukommen mag - am Berliner Hauptbahnhof, steigen in einen Regionalexpress (11.18 Uhr RE nach Frankfurt/Oder), um "in kühlen klimatisierten Wagons erhitzte Debatten in BPS führen" (so Mathias Hamann).

Neben Potsdamern werden Redner aus Frankfurt/Oder und Berlin teilnehmen. Es gibt ein ordentliches Tab, jurieren sollen jeweils die Redner der Teams, die gerade nicht selbst debattieren. Für den Abend ist eine Grill-Feier in Berlin geplant. Clubs, die sich der Bahn-Aktion anschließen wollen, können sich bei Mathias anmelden: mail[at]debattierclub-potsdam.de

Bahn-Debatte zwischen Berlin und Frankfurt/Oder
im Debattierformat BPS
Samstag, 4. Juli, 11 Uhr
Berlin Hauptbahnhof

Kommentare:

  1. coole idee! bin gespannt, wie das klappt. klingt auf jeden fall nachahmenswert!

    AntwortenLöschen
  2. Hey

    Eine echt gute ide, wir haben das gemacht als wir von den EUDC in Berlin gefahren sind, debattieren beim 120 km/h war schon interesant. Nur die leute haben ein bischen frölich geguckt :D
    Würde schon sein einen video zu sehen.

    AntwortenLöschen
  3. liebe frankfurter, fahrt über mainz nach bonn (mainzer einpacken auf dem weg!) - - wir grillen dann hier mit euch!

    AntwortenLöschen
  4. Das wird sicher lustig. Auf die Reaktionen der sonstigen Gäste bin ich schon gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Wir versuchen ein paar Eindrücke von unterwegs via "achte Minute" zu liefern.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.